Pinned Ein besseres easy-coding 2014

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Szabo wrote:

      Das grundlegende Problem an easy-coding ist eher die Tatsache, dass hier einach zu wenig los is. Die Anzahl an aktiven Mitgliedern sollte wesentlich höher sein. Durch ein Upgrade auf das wBB4 oder anderen Softwareänderungen kann man das nicht erreichen.

      Das lag vor allem daran, das alles zugespammt wurde, da haben sich sehr viele Mitglieder abgewandt und sich wahrscheinlich wo anders hingewandert. Durch eine neue Version oder auch das Weihnachtsgewinnspiel kann man zumindest ein Lebenszeichen von sich geben.

      @Torben
      die "Top Tags" im Portal sind auch noch ziemlich spam befallen.
    • Szabo wrote:

      Das grundlegende Problem an easy-coding ist eher die Tatsache, dass hier einach zu wenig los is. Die Anzahl an aktiven Mitgliedern sollte wesentlich höher sein. Durch ein Upgrade auf das wBB4 oder anderen Softwareänderungen kann man das nicht erreichen. Auf der einen Seite wäre sicherlich Werbung (in welcher Form auch immer) sinnvoll und zusätzlich könnte man sich Gedanken darüber machen, wie man den Mehrwert für Benutzer erhöhen kann (Eine Möglichkeit hierbei wäre es aktuelle Themen/Hypes aufzugreifen und dazu viele Informationen zu liefern)

      Ich finde Szabo hat recht. Die Plattform an sich wird zu wenig genutzt und das merkt man einfach. Diesen Sachverhalt ändet weder das Gewinnspiel,noch die neue Forensoftware.
      Man muss aktiv die Programmierneulinge in der Uni und co ansprechen und auf das Protal aufmerksam machen.
    • Ich denke was ganz gut helfen würde, das man die Tutorials immer aktuell hält und diese auch promotet.

      Viele User kommen über solche Tutorials und wenn sie dann noch hilfe brauchen lassen sich doch einige im Forum dann auch nieder.

      Ein Teil ist dann zwar kaum aktiv, aber es sind doch immer ein paar die aktive User werden.
    • Hi,

      der Spam scheint jetzt halbwegs im Griff zu sein.

      @Exi
      So sehe ich das auch. Allerdings kann nicht jeder alle Sprachen. Ich für meinen Teil werde da die Tage mich mal an den PHP, HTML und CSS Teil machen. HTML5 wird auch kommen ;)
      Flyer gestalten das wäre das kleinste Problem. Das würde ich von einem meiner Mitarbeiter erledigen lassen. Das Drucken auf gutem Papier ist eine andere Sache.
    • Tolive wrote:

      Zumal Foren in Zeiten von Facebook und co. leider immer mehr an Bedeutung verlieren.
      Da muss ich dir widersprechen. :huh: Im Coder-Bereich werden Foren immer genutzt (siehe php.de, phpforum.de, ....) da Facebook und Co einfach viel zu unpraktisch sind. Hier hast du schönes Syntax-Highlighting und vor allem ein schön breites Fenster im Gegensatz zu Facebook. Das einzige was ich auf Facebook unter Codern mitbekomme, sind manchmal Diskussionen über bestimmte Themen, aber Hilfestellungen bekommt man da definitiv nicht.

      Schöne Weihnachtstage ;)
      Gruß Record
    • Da muss ich meinen vorrednern Zustimmen.
      Foren sind noch lange nicht Ausgestorben. Frazenbuch, das Vögelchen oder wer kennt mich nicht kann bei Diskussionen nicht mithalten.
      Dies ist nicht nur im Codingbereich so sondern in allen Kategorien. Sei es Technik, Coding, TV Serien, Clans oder oder oder. Für so etwas sind die ganzen Social Dinger nicht geeignet.


      Zurück zum Thema.
      Was erst mal wichtig ist:
      Besserer Content
      SPAM in den Griff bekommen (Ist zwar besser aber immer noch nicht perfekt.)
      Wiki Aufräumen
      Wiki aktualiesieren (Beiträge)

      Wenn das geschafft ist, dann Werbung, Flyer etc. Nichts ist schlimmer als nen Flyer in die Hand zu bekommen und alles ist veraltet.
    • Zum Thema Spam kann ich sagen:

      Besser geworden ist es nicht wirklich. Nur sieht den nicht jeder, weil wir mitm löschen schneller geworden sind. Die Beiträge kommen genauso.

      Was ich aber positives sagen kann: wenn die User, die nur spamen, mit Punkten verearnt werden, werden sie bei einer bestimmten Punktezahl (ich hab immer noch keine Ahnung welche^^) gesperrt. Dann ist von der Spam-welle erst mal Ruhe.
      Das Problem dabei ist allerdings, dass eib paar Tage später wieder neue solche User angemeldet sind. Die müsste man halt irgendwie raudfiltern können.
    • Löschen wäre glaube ich nicht das optimale, eher nur sperren. Sonst werden die ja einfach neu erstellt.

      Ich hab acuh irgendwie das Gefühl, dass Torben mal wieder bissl andres zeug um die Ohren hat, dass dieses Forum gerade ganz hinten ansteht. Ich finds schade, aber gut, können wir leider nicht ändern, sondern nur hoffen, dass er bald wieder zurück kommt^^. :)

      Edit:
      Was ich gerade auch bemerk..: ich wollte die Wiki mal mit ihren Anträgen ein bisschen aufräumen..: Irgendein Spam-Bot sitzt die ganze Zeit auf der Wiki und postet ununterbrochen neue Einträge. Der Zwischenspeicher zum freischalten ist für 216 Einträge. Lösch ich eine komplette Seite, 20 Stk., sind die sofort neue 20 Stk. wieder da.

      Ich glaube, ein "Zeitstopper" für Formulare wäre nicht schlecht.. also dass eine Seite seit min. so und so vielen Sekunden aufgerufen sein muss, bevor das Formular abgeschickt werden kann, ebenso eine Zeitspanne, die zwischen dem abschicken eines Formulars bis zum nächsten mal vergangen sein muss.
    • Hallo zusammen,

      auch wenn es vielleicht als erster Beitrag hier im Forum nicht so angebracht ist, möchte ich doch auch etwas zu dieser Thematik sagen.

      Ich habe mich hier angemeldet um eine Anlaufstelle zu haben damit ich meine PHP Kenntnisse aufbessern kann und vielleicht den einen oder anderen Tipp bekomme sollte sich mal ein Problem bei meinen Bemühungen auftun. Leider leider muss ich jedoch sagen das die Forenstruktur hier nicht so prickelnd ist. Meiner Meinung nach gibt es zu viele Foren in der Übersicht in denen eigentlich nicht wirklich viel geschrieben wird (Logische Sprachen, Perl, Ruby etc.). Diese ganzen Foren könnte man z.b. in eine Kategorie (meinethalben SONSTIGES) packen und damit das Forum "aufgeräumter" erscheinen lassen. Somit könnte man sich auf die Dinge konzentrieren die noch Anklang finden wie z.b. HTML, CSS, PHP, C(++) etc.

      Weiter finde ich das die Menüpunkte Blog, Wiki, Jobs und Literatur dringend einer Prüfung unterzogen werden sollten. Braucht man diese Punkte wirklich alle? Sind die Themen dort aktuell? Sind die Einträge dort fachlich korrekt und halbwegs verständlich geschrieben?

      Wenn das Forum inhaltlich überarbeitet wurde und ggf. auch neu strukturiert ist, kann man dann Werbung machen. Natürlich sollte vorher auch das SPAM-Problem in den Griff bekommen sein! Denn es macht einfach keinen guten Eindruck wenn man hier her kommt, sich evtl. registrieren möchte und man nur "Forenleichen" entdeckt und kaum vernünftige Beiträge. Viele denken dann einfach das dieses Forum nicht mehr gepflegt wird und sich keiner mehr wirklich darum kümmert. Das Resultat ist ganz einfach... Die Leute ziehen weiter und suchen sich eine andere Community.

      Nun habe ich einige Punkte aufgezählt die mir persönlich aufgefallen sind und die man meiner Meinung nach verbessern könnte. Vielleicht ist ja etwas für das Team dabei um es als Anregung mal intern zu diskutieren?. Ich hoffe hier wird man bald wieder Spamfrei schauen und nützliche Beiträge finden können. In diesem Sinne frohe Feiertage und ein geruhsames Fest.
    • @Kenny: Schön den ersten Eindruck von jemand zu hören. :thumbup:

      Mit der Forenstruktur stimme ich dir auf jeden Fall zu.

      • Coding (Sortiert nach Häufigkeit der Nutzung (bis auf Allgemein, aber das sieht nicht so aus, wenn das irgendwo anders ist))
        • Allgemein (Algorithmen, Diskussionen)
        • PHP
        • Webdesign (HTML/CSS/Javascript) (Hier wären so Pins, wie sie es im WBB4 gibt sinnvoll, dass man beim Erstellen eines Themas auswählen kann, welche Kategorien damit abgedeckt werden)
        • Datenbank (MySQL, PostgreSQL)
        • Java
        • C/C++/D
        • Sonstige Sprachen
        • Serververwaltung

      • Community
        • Community-Projekte
        • Off-Topic



      Insbesondere die Communityprojekte sollte man wieder zum Leben erwecken, da man in Projekten am besten lernt und so die Community stabil hält. ;)

      Auch bei der Qualität der Wikieinträge muss ich dir zustimmen. (da will ich meine gar nicht ausschließen) An den Artikel müssten einfach mehrere Leute sitzen, die zusammen arbeiten, dass ein ordentliches Niveau erreicht wird.
    • Danke Kenny für auch die Meinung eines "Neulings" hier. Ich muss mich dir anschließen.

      Ich würde zwar schon bei den Wikis schon mitarbeiten, allerdings muss ich sagen, dass ich einfach zu sehr auf Funktionalität ausgelegt bin, also meine Codes sozusagen meist nur so zusammen gebadtelt sind, dass sie funktionieren und nicht auf Performance und Sicherheit groß acht geben.
      Würde mir diesbezüglich jemand auf die Finger schaun, würde ichs mir ddoch überlegen, hier mitzuarbeiten - nachdem wir den Spam-bot entfernt haben.