3D-Text in Blender entwerfen (Tutorial)

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • 3D-Text in Blender entwerfen (Tutorial)

    3D-Text in Blender entwerfen
    (auf Wunsch von „TheLoad“)

    In diesem Tutorial, werden wir in Blender einen simplen 3D-Text entwerfen mit abgeflachten Kanten und einem Lichtpunkt in der Mitte (siehe Bild). Ich wünsche euch frohes Probieren und hoffe, dass ihr es versteht.


    Die Programminstallation:
    Blender ist eine Freeware vom gleichen Entwickler, der auch GIMP und Inkscape entwickelt hat. Runterladen können wir es auf der Softwareeigenen Seite im Register "Download". (blender.org/download/get-blender/). Sucht euch die Version aus, die zu eurem Computer passt.


    Der erste Start:
    In diesem Tutorial werde ich mit nicht mit den Grundlagen von Blender beschäftigen. Dazu folgt ein Tutorial, doch sollte man die Oberfläche halbwegs verstehen. Blender ist auf englisch, sollte jemand Probleme damit haben, so kann er nach einem Sprachpatch für "Deutsch" suchen. Beim Start sind drei Objekte zu sehen: Ein Kubus, einen Lichtpunkt und eine Kamera. Wir werden zuerst den Kubus löschen, indem wir ihn mit der rechten Maustasche anklicken und dann "X" drücken. Es ploppt ein Fenster auf, in dem wir auf "Delete" klicken. (Siehe Bild).


    Kameraposition:
    Bevor wir uns an die Schrift wagen, müssen wir zuerst die Kamera richtig positionieren. Dazu wählen wir sie wieder mit der rechten Maustaste aus und wählen an der rechten Seite im Objektmenü den Reiter "Object" aus (siehe Bild). In den Feldern unter der Überschrift "Rotation" stellen wir folgende Werte ein: X(75); Y(0); Z(90). (Siehe Bild). Jetzt ziehen wir sie an den farbigen Pfeilen so, dass sie zur Mitte zeigt. (Siehe Bild)


    Texterstellung:
    Jetzt geht's an den Text. Dazu wählen wir oben im Menü im Reiter "Add" den "Text" aus (siehe Bild). Diesen müssen wir wieder unter "Object" und den "Rotation"-Feldern richten. Diesmal mit den Werten: X(90); Y(0); Z(90). (Siehe Bild). Mit dem grünen Pfeil wird er jetzt möglichst in die Mitte gezogen. Nun wählen wir rechts im Objektmenü den Reiter "Object Data" aus (siehe Bild). Dort können wir die Schrift nach belieben anpassen. Die Schriftart lasse ich aber vorerst so. Wir wählen mit der rechten Maustaste wieder den Text aus und drücken die TAB-Taste. Nun können wir gemütlich unseren Text ändern. In meinem Fall nehme ich das Wort "TUTORIAL". (Siehe Bild). Mit erneutem Druck der TAB-Taste verlassen wir diesen Bearbeiten-Modus wieder. Jetzt solltest du die Kamera so positionieren, dass beim Druck auf die Numpad-0 Taste der Text im hellen Bereich ist (siehe Bild). Durch erneuten Druck der Numpad Taste verlassen wir diese Sicht wieder.
    Jetzt haben wir also einen flachen Text ohne Tiefe. Das wollen wir jetzt ändern. Im Reiter "Object Data", den wir gerade eben geöffnet haben, suchen nun unter "Geometry" die Eingabefelder "Offset" und "Extrude". Wir erhöhen "Extrude" auf gute 0,1. Jetzt nimmt unser Text schon Tiefe an. Doch wollen wir auch eine abgeflachte Kante. Dazu setzen wir das Feld "Depth" auf gute 0,015. Nun haben wir einen 3demensionalen Text mit abgeflachter Kante (siehe Bild). Doch hat der User "TheLoad" mir ein bestimmtes Vorbild geschickt. In diesem waren es zwei 3D-Texte hintereinander. Dazu wählen den Text aus und klicken oben links auf "Duplicate Objects". Dann drücken wir die ESC-Taste. Nun haben wir zwei Texte, die aber ineinander liegen. Um den zweiten dort heraus zu ziehen nehmen wir den roten Pfeil und ziehen den Text soweit vom ersten weg, dass eine Lücke entsteht. (Siehe Bild).


    Fertigstellung:

    Ihr werdet bemerkt haben, dass wir den Lichtpunkt am Anfang nicht gelöscht haben. Aus dem Grund, dass wir diesen erneut brauchen. Wir wählen ihn wie gewohnt aus un ziehen in vor die Mitte der vorderen Textes. Mit F12 erhalten wir eine Rendervorschau, sprich wie es nach dem Rendern aussähe. Damit können wir gut abschätzen, wo die Lampe hinmuss. Ich habe die Energy der Lampe auf 0.26 reduziert und diese etwas vor dem Text platziert. (Siehe Bild). Wenn uns das ganze nun gefällt wählen wir rechts im Objektmenü den Reiter "Render" aus und wählen dort das passende Format aus. Wir nehmen PNG. Außerdem müssen wir den Output bestimmten. Ich wähle meinen Desktop. (Siehe Bild). Jetzt können wir erneut F12 drücken und sobald der Text komplett sichtbar ist F3. Dann wählen wir den Speicherort aus und sind fertig. (Siehe Bild)


    Ich hoffe euch hat das Tutorial gefallen.
    Maydo


    *Die Bilder findet ihr, wenn ihr hier klickt.*

    Drasko@easy-scripting.net since 31.12.2011
    [Blocked Image: http://files.tzdev.de/banner.png]