Emoticons per Unicode aus Datenbank anzeigen

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Emoticons per Unicode aus Datenbank anzeigen

    Guten Tag,
    ich möchte auf einer Webseite Emoticons anzeigen lassen.
    Eine Liste alle Emoticons, soll in einer Datenbank gespeichert werden.
    Dazu habe ich diese Liste gefunden typografie.info/3/page/artikel…sen/unicode-emoji-deutsch
    Dort sind jetzt alle möglichen Smileys als Bild vorhanden.
    Meine Frage ist jetzt aber, ob es irgendwie möglich ist, den Unicode Code in die Datenbank zu speichern und dann den Unicode bei der Darstellung zu einem Smiley zu machen?

    MfG
    DestinatioN
  • jain, das Problem ist, dass BB-Codes zu 99% mit Bildern umgesetzt ist, dass aus ";-)" ein <img src="/smilies/wink.png"> generiert wird. Da er das ganze aber mit Unicodes machen möchte funktioniert das ganze nicht mehr bzw. anders.

    @DestinatioN
    Grundsätzlich verstehen alle modernen Browser die Unicodes, d.h. du kannst sie ganz normal als String in die DB einfügen (ob man das braucht ist dann ne andere Frage) und dann beim User ausgeben. Wichtig ist, dass du keine verfälschenden Methoden nimmst, sondern (je nach Konfiguration) nur utf8_encode().
    Der Haken an der Sache ist momentan der Chrome. Der buggt da etwas hinterher, was angeblich in der nächsten Stable-Version gefixt ist, aber momentan eben noch u.U. zu Anzeigefehlern führt.
  • freeek wrote:

    jain, das Problem ist, dass BB-Codes zu 99% mit Bildern umgesetzt ist, dass aus ";-)" ein <img src="/smilies/wink.png"> generiert wird. Da er das ganze aber mit Unicodes machen möchte funktioniert das ganze nicht mehr bzw. anders.

    @DestinatioN
    Grundsätzlich verstehen alle modernen Browser die Unicodes, d.h. du kannst sie ganz normal als String in die DB einfügen (ob man das braucht ist dann ne andere Frage) und dann beim User ausgeben. Wichtig ist, dass du keine verfälschenden Methoden nimmst, sondern (je nach Konfiguration) nur utf8_encode().
    Der Haken an der Sache ist momentan der Chrome. Der buggt da etwas hinterher, was angeblich in der nächsten Stable-Version gefixt ist, aber momentan eben noch u.U.zu Anzeigefehlern führt.

    Danke für die Antwort, werde es mal so machen.