VBA Webbrowser

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • VBA Webbrowser

    Hallo

    habe in meinem vba programm mehrere buttons auf klick öffnet sich ein webbrowser die einen auf eine internet seite weiterleitet. Es ist jetzt so,dass man manchmal zweimal drauf klicken muss damit die gewünschte seite angezeigt wird wie kan man das problem jetzt beheben,dass also mit einem klick die seite angezeigt wird.

    Und soweit ich es jetzt erfahren habe läuft im "hintergrund" der internet explorer.Wenn die benutzter die cookies oder den cache ordner nie leeren wird immer wieder,wenn eine neue seite schon hochgeladen wurde, die alte angezeigt. Gibt es da lösungen hierzu ?

    Und laut einem freund soll eine fehlermeldung kommen (scriptfehler) eine deutet auf diese zeile was ist hier falsch:

    Source Code

    1. Webbrowserbrowser.Size = New Size(618, 392)
    2. Webbrowserbrowser.Location = New Point (177, 107)
  • Hiermit sollte es funktionieren (vorausgesetzt du benutzt PHP, ansonsten mal bitte schreiben, welche Sprache du auf deinem Server benutzt):

    Source Code

    1. <?php
    2. header("Cache-Control: no-cache, must-revalidate");
    3. header("Expires: Mon, 26 Jul 1997 05:00:00 GMT"); //vergangenes Datum
    4. ?>

    Aber wieso sollte der Benutzer seine Cookies löschen (mal von Anonymität im Internet abgesehen)?
    Du kannst sie aber bei Bedarf selber löschen:

    Source Code

    1. setcookie ("Cookiename", "", time() -1);
    Open Source --> Programmieren aus Leidenschaft :!:

    Ich stehe weder für privaten Support per PM noch über einen IM zur Verfügung. Danke.
  • Hallo nochmals

    vielen dank. Ich benutzte eigentlich html dateien kann ja aber dennoch die endung .php dran hängen damit das oben eingetippte von dir funktioniert oder?

    Was genau soll ich hier ändern?

    Source Code

    1. header("Expires: Mon, 26 Jul 1997 05:00:00 GMT"); //vergangenes Datum


    und das mit den cookies hab ich grad gelesen ist doch nicht,das swas ich gedacht habe. Das mti dem cache stimmt dann eher.


    Und das hier scheint ja richtig zu sein?:

    Source Code

    1. Webbrowserbrowser.Size = New Size(618, 392)
    2. Webbrowserbrowser.Location = New Point (177, 107)
  • Der PHP-Code sagt dem Browser, dass die Seite, die er aufruft, "abgelaufen" sei. Man kann dem Browser bzw. seinem Cache ein vorraussichtliches Datum nennen, an dem sich die Seite verändert haben wird, und er sie somit neu laden muss. Mit time()-1 als Zeitpunkt quasi Jetzt(time()) - 1 Sekunde genommen, also garantiert immer ein verganener Zeitpunkt. Und somit ist die Seite bei jedem Aufruf abgelaufen und wird neu vom Webserver geladen.

    Zu deinem VBA-Code kann ich nichts sagen, da ich keine Ahnung in dem Bereich habe. Allerdings wäre eine genaue Fehlermeldung nützlich, denn sntaktisch (und das ist das einzige, was ich an VBA überprüfen kann, scheinen die beiden Zeilen korrekt zu sein).
    Open Source --> Programmieren aus Leidenschaft :!:

    Ich stehe weder für privaten Support per PM noch über einen IM zur Verfügung. Danke.
  • hallo nochmal

    wollt noch wissen woran es liegt,dass man zweimal auf einen link klicken muss damit die gewünschte seite angezeigt wird?
    Also wenn ich gerade den webbrowser für yahoo eingeblendet habe und zu google wechseln möchte muss ich zweimal auf den google button klicken damit er erscheint?