Katamari Bookmarklet

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Katamari Bookmarklet

      http://kathack.com/ What is this?
      This is a "bookmarklet" that turns any page into Katamari Damacy. Try clicking the Katamari! link above.
      This was the winner of the 2011 Yahoo HackU contest at University of Washington.

      Katamari starten!

      Konfiguriert den Ball auf "left click" und schiebt den Ball anschließend per Drag & Drop über den Text.

      Katamari Damacy (塊魂 Katamari Damashii, lit. „Klumpen-Geist“) ist eine Videospiel-Reihe der Firma Namco, die für PlayStation 2, PlayStation 3, PlayStation Portable und Xbox 360 veröffentlicht wurde. Keita Takahashi ist der Designer des ersten und zweiten Teils, war an der Entwicklung nachfolgender Titel aber nicht beteiligt. Ziel der Spiele ist es, durch Rollen einer klebrigen Kugel Gegenstände aufzusammeln, um die Kugel zu vergrößern und so Zugang zu neuen Levelabschnitten zu bekommen. Die Reihe besticht durch ihre ungewöhnlich bunte und charmante Präsentation sowie durch ein sehr einfaches Spielprinzip.

      In Katamari Damacy übernimmt der Spieler die Rolle des Prinzen, dessen Aufgabe es ist, eine Kugel aus herumliegenden Gegenständen zu formen. Zu Beginn startet der Spieler mit einer leeren Kugel, dem Katamari, an dem herumliegende Gegenstände hängen bleiben. Die Kugel wächst, je mehr Gegenstände an ihr hängen, was wiederum erlaubt größere Gegenstände aufzusammeln. Durch Überschreiten von festgelegten Größen werden ebenso neue Levelabschnitte freigelegt. In Katamari Damacy geht das Kugelwachstum über mehrere Größenordnungen. Das heißt, man fängt oft mit dem Aufsammeln von Büroklammern, Stiften oder ähnlichen Kleinteilen an, geht dann über zu Stühlen, Tischen oder Autos hin zu Häusern und Städten, bis hin zu ganzen Kontinenten. Einige Level weichen von dem normalen Spielschema ab, indem sie nicht das Sammeln von Gegenständen zum Grund haben, sondern zum Beispiel das Aufrollen einer Schneekugel.

      Gesteuert wird das Spiel mit den beiden Analogsticks. Ein gleichzeitiges Nach-vorne-Drücken der beiden Sticks bewirkt, dass die Kugel nach vorne gerollt wird, während ein Nach-vorne-Drücken nur eines Sticks bewirkt, dass man eine Kurve vollzieht. Drückt man beide Sticks in entgegengesetzte Richtungen kann die Kugel auf der Stelle gedreht werden.