Code Coverage mit PHPUnit & XDebug

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Code Coverage in PHP mittels PHPUnit und XDebug
    Mit diesem Beitrag möchte ich euch Code Coverage in Verbindung mit PHPUnit und XDebug vorstellen. Code Coverage (zu deutsch: Testabdeckung) ist ein nützliches Hilfsmittel, um zu überprüfen, wie der zu testende Code mit Testfällen abgedeckt wird. Man kann z.B. leicht erkennen, welche Codeteile nicht von den PHPUnit Tests abgedeckt werden.

    == Installation ==
    Die Installation bezieht sich auf Ubuntu (UNIX) und kann bei anderen Systemen abweichen. Als erstes installieren wir uns PHPUnit:

    Quellcode

    1. sudo apt-get install phpunit

    Danach sollte PHPUnit systemweit über den folgenden Befehl aufrufbar sein:

    Quellcode

    1. phpunit

    Nun installieren wir noch XDebug:

    Quellcode

    1. sudo pecl install xdebug

    Als nächstes müssen wir noch unsere PHP-Konfigurationsdatei anpassen:

    Quellcode

    1. sudo gedit /etc/php5/apache2/php.ini

    Wir fügen nun folgendes in die Datei ein:

    Quellcode

    1. [xdebug]
    2. zend_extension=/usr/lib/php5/20090626/xdebug.so
    3. xdebug.remote_enable=1
    4. xdebug.remote_handler=dbgp
    5. xdebug.remote_mode=req
    6. xdebug.remote_port=9000
    7. xdebug.remote_host=127.0.0.1

    Den absoluten Pfad zur Extension kann man über "find" herausfinden:

    Quellcode

    1. sudo find / -name xdebug.so

    Am Ende müssen wir Apache neustarten:

    Quellcode

    1. sudo /etc/init.d/apache2 restart

    Um sicherzustellen, dass XDebug erfolgreich eingerichtet ist, reicht uns folgender Befehl:

    Quellcode

    1. php -v

    Als Ausgabe sollte wir diesen Text hier erhalten und zwar mit dem XDebug Copyright Text:

    Quellcode

    1. PHP 5.3.2-1ubuntu4.5 with Suhosin-Patch (cli) (built: Sep 17 2010 13:49:46)
    2. Copyright (c) 1997-2009 The PHP Group
    3. Zend Engine v2.3.0, Copyright (c) 1998-2010 Zend Technologies
    4. with Xdebug v2.1.0, Copyright (c) 2002-2010, by Derick Rethans

    == PHPUnit Test erstellen ==
    Wir erstellen uns folgende Beispielklasse und Beispiel-Testklasse:

    Quellcode

    1. cd /var/www/
    2. sudo gedit exampleClass.php

    Inhalt der Beispielklasse:

    Quellcode

    1. <?php
    2. class ExampleClass
    3. {
    4. private $exampleVar = '';
    5. private static $onExampleMode = true;
    6. public function getExampleVar()
    7. {
    8. return $this->exampleVar;
    9. }
    10. public function setExampleVar($var)
    11. {
    12. if($var === 'abc')
    13. {
    14. $this->exampleVar = $var;
    15. }
    16. else
    17. {
    18. $this->exampleVar = 'xyz';
    19. }
    20. }
    21. public function isOnExampleMode()
    22. {
    23. return self::$onExampleMode;
    24. }
    25. }
    26. ?>
    Alles anzeigen

    Jetzt die dazugehörige Testklasse:

    Quellcode

    1. sudo gedit exampleClassTest.php

    Inhalt der Testklasse:

    Quellcode

    1. <?php
    2. require_once('exampleClass.php');
    3. class ExampleClassTest extends PHPUnit_Framework_TestCase
    4. {
    5. private $exampleInstance = '';
    6. protected function setUp()
    7. {
    8. $this->exampleInstance = new ExampleClass();
    9. }
    10. public function testExampleVarIsStringAbc()
    11. {
    12. $this->exampleInstance->setExampleVar('abc');
    13. $this->assertEquals('abc', $this->exampleInstance->getExampleVar());
    14. }
    15. }
    16. ?>
    Alles anzeigen

    == Coder Coverage Report erstellen ==
    Die Erstellung des Code Coverage Reports ist relativ simpel und reduziert sich auf einen Befehl:

    Quellcode

    1. # 'report' ist der Name des Verzeichnis in dem der Report gespeichert wird
    2. sudo phpunit --coverage-html report exampleClassTest.php

    Dann können wir den erzeugten Report anschauen. Dazu öffnen wir einfach die im Ordner "report" erzeugte Datei "exampleClass.php.html" mit irgendeinem Browser, wie z.B. Firefox.

    Ergebnis:




    Durch die farbliche Hervorhebung sehen wir nun leicht, welche Codeanteile durch unsere Testfälle abgedeckt sind und wie oft sie durchlaufen wurden.

    3.132 mal gelesen