Flume mit LZO

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hier erfahrt ihr wie ihr den LZO Kompressionsalgorithmus in Cloudera Flume einrichtet.
    Voraussetzung für diese Anleitung ist, dass ihr Flume und Hadoop LZO bereits bereits wie geschildert installiert habt:
    • [wiki]Hadoop mit LZO[/wiki]
    • [wiki]Cloudera Flume Installation[/wiki]

    == LZO Bibliotheken ==
    Wir müssen die LZO Dateien von Hadoop auch unter Flume bekannt machen. Beachtet, dass ihr im folgenden vielleicht den Ordnernamen Linux-amd64-64 ersetzen müsst.

    Quellcode

    1. # Copy the jar file
    2. sudo cp /usr/lib/hadoop-0.20/lib/hadoop-lzo-*.jar /usr/lib/flume/lib/
    3. # Copy the native library
    4. sudo mkdir -p /usr/lib/flume/lib/native/Linux-amd64-64
    5. sudo cp /usr/lib/hadoop-0.20/lib/native/Linux-amd64-64/*compression* /usr/lib/flume/lib/native/Linux-amd64-64


    == LZO Bibliotheken bekannt geben ==
    Damit Flume die nativen LZO Erweiterungen lädt, muss der native Ordner noch über den Java Library Pfad bekannt gegeben werden.
    Dazu legen wir die Datei /usr/lib/flume/bin/flume-env.sh an, falls sie noch nicht existiert und fügen folgenden Inhalt hinzu.
    Auch hier muss wieder darauf geachtet werden, dass die richtige Architektur verwendet wird.

    Quellcode

    1. export JAVA_LIBRARY_PATH=/usr/lib/flume/lib/native/Linux-amd64-64


    == LZO Konfiguration ==
    Nun muss LZO noch in der Flume Konfiguration aktiviert werden. Falls unter /etc/flume/conf/flume-site.xml noch keine Konfiguration vorhanden ist, dann orientiert euch an der Beispielkonfiguration unter /etc/flume/conf/flume-site.xml.template.

    Folgende Einstellung muss hinzugefügt werden:

    Quellcode

    1. <property>
    2. <name>flume.collector.dfs.compress.codec</name>
    3. <value>LzopCodec</value>
    4. <description>Writes formated data compressed in specified codec to
    5. dfs. Value is None, GzipCodec, DefaultCodec (deflate), BZip2Codec,
    6. or any other Codec hadoop is aware of </description>
    7. </property>


    Danach solltest ihr Flume neustarten:

    Quellcode

    1. for service in /etc/init.d/flume-*; do sudo $service restart; done


    == Flume mit PHP ==
    Solltet ihr auch der Anleitung [wiki]Flume mit PHP[/wiki] gefolgt sein, dann könnt ihr die LZO komprimierten Sequence Files auch über LZO einsehen.
    Sie sollten dann wie im Screenshot aussehen:
    easy-coding.de/Attachment/1123…764b66a223a48f4e89c0f5951

    == Alte Flume Version? ==
    Die Flume Version <= 0.9.3-CDH3B4 enthält noch Fehler im Umgang mit der Kompression.
    In der Flume User Group wurden die Probleme erörtert und gelöst.

    Ich beschreibe den Workaround hier, der beschreibt wie man die entsprechenden Dateien aus den Git Quellen patcht.

    Quellcode

    1. git clone https://github.com/cloudera/flume.git
    2. cd flume
    3. ant
    4. sudo cp bin/flume /usr/lib/flume/bin/flume
    5. sudo cp build/flume-*-test.jar /usr/lib/flume/lib/flume-*-test.jar
    6. sudo cp build/flume-*-core.jar /usr/lib/flume/lib/flume-*-core.jar
    Bilder
    • hue-flume-lzo.png

      46,85 kB, 776×593, 256 mal angesehen

    2.320 mal gelesen

Kommentare 1