Performance mit GZIP

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Webinhalte lassen sich transparent für den Client komprimieren. Dadurch baut sich die Seite beim Betrachter schneller auf und der Server wird entlastet, weil der Prozess schneller beendet wird.
    == Instrumente ==
    Um die Ladezeiten der Webseiten besser einschätzen zu können, nutzen wir Firefox mit aktiviertem Firebug Plugin.

    == Original ==
    Als Vorlage für dieses Tutorial nehmen wir die Webseite der deutschen Wikipedia. Die Seite ist schon hoch optimiert, dennoch können wir das Beispiel nutzen um noch besser zu sein.
    Link: demo.easy-coding.de/performance/original

    == Optimierung - Dynamische Seiten ==
    Wir nutzen die eigene, sehr schlanke Bibliothek HeaderUtil. Der Quellcode der Datei ist ausreichend dokumentiert.
    In allen dynamischen Skripte mit PHP fügen wir das Script wie folgt an den Beginn der Datei ein.

    Quellcode

    1. --- original/index.php 2009-10-29 21:10:09.000000000 +0100
    2. +++ gzip/index.php 2009-10-29 21:15:01.000000000 +0100
    3. @@ -1,4 +1,7 @@
    4. -<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">
    5. +<?php
    6. +require_once 'HeaderUtil.php';
    7. +HeaderUtil::startOutput();
    8. +?><!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">
    9. <html dir="ltr" xml:lang="de" xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" lang="de"><head>





    Wir sehen, dass die Index Datei von 37 KB auf 10 KB schrumpft.

    == Optimierung statische Inhalte ==
    Statische Inhalte lassen sich ähnlich einfach manipulieren. Wir geben sie nicht direkt an den Browser, sondern lassen die Auslieferung über ein PHP Script steuern.
    Dass die Dateien dabei den selben Dateinamen behalten, lässt sich über mod rewrite realisieren.

    Wir erzeugen folgende .htaccess Datei:

    Quellcode

    1. RewriteEngine On
    2. RewriteRule (^.+\.(js|css))$ gzip.php?file=$1&mime=$2 [L]


    Die gzip.php sieht wie folgt aus. In der Variable $dirs = array('wiki_files') habe ich alle erlaubten Ordner gepackt.
    Damit wird verhindert, dass ungewollt geschützte Dateien wie z.B. eine config.php ausgeliefert werden.

    Quellcode

    1. <?php
    2. require_once 'HeaderUtil.php';
    3. HeaderUtil::startOutput();
    4. // input params
    5. $file = isset($_GET['file']) ? $_GET['file'] : exit;
    6. $mime = isset($_GET['mime']) ? $_GET['mime'] : exit;
    7. // settings
    8. $whitelist = array();
    9. $dirs = array('wiki_files');
    10. $mimes = array(
    11. 'js' => 'application/x-javascript',
    12. 'css' => 'text/css'
    13. );
    14. // supported mimetype?
    15. if(!array_key_exists($mime, $mimes)) {
    16. exit;
    17. }
    18. // includes in whitelist
    19. foreach($dirs as $dir) {
    20. foreach(scandir($dir) as $filename) {
    21. $whitelist[] = $dir.'/'.$filename;
    22. }
    23. }
    24. if(!in_array($file, $whitelist)) {
    25. exit;
    26. }
    27. $content = file_get_contents($file);
    28. // ATTENTION: this exits if header timestamp (If-Modified-Since) is file timestamp
    29. HeaderUtil::sendLastModified(filemtime($file));
    30. // remember for 30 days in browser cache
    31. HeaderUtil::sendMaxAge(86400 * 30);
    32. // send content type
    33. HeaderUtil::sendContentType($mimes[$mine]);
    34. // output
    35. echo $content;
    36. ?>
    Alles anzeigen





    Wir sehen, dass die Gesamtdateigröße von 264 KB auf 128 KB reduziert wird.

    == Demo + Download ==
    Alles zu sehen gibt es unter demo.easy-coding.de/performance/original/ und demo.easy-coding.de/performance/gzip/.
    Den Download der gzip Files findet ihr hier: demo.easy-coding.de/performance/gzip/download.zip
    Bilder
    • original-index.png

      122,74 kB, 908×410, 175 mal angesehen
    • original-gzip.png

      122,72 kB, 908×410, 197 mal angesehen
    • static-gzip.png

      109,97 kB, 908×410, 152 mal angesehen
    • static-original.png

      103,82 kB, 908×410, 193 mal angesehen

    2.343 mal gelesen

Kommentare 0

  • Torben Brodt -

    Das kann man pauschal nicht beantworten.
    Der Load steigt weil die CPU mehr Aufgaben machen muss.
    Der Load sinkt, weil die Prozesse nur noch kürzer gehalten werden müssen.
    Wie das für deine Anwendung funktionierst, findest du am besten mit einem simplen vorher/nachher Test heraus.

  • Benutzername -

    Wie sieht dabei das Lead verhalten des server aus?

    denn wenn ich

    [code]AddOutputFilterByType DEFLATE text/javascript text/css application/x-javascript[/code]

    nutze habe ich das gefühl das der Lead/Cpus nutzung viel schneller an 80-100% kommt statt ohne 30-50%

  • Torben Brodt -

    Das ist der Ordner der komprimiert werden darf. Ich habe den Artikel aktualisiert:

    Die gzip.php sieht wie folgt aus. In der Variable $dirs = array('wiki_files') habe ich alle erlaubten Ordner gepackt.
    Damit wird verhindert, dass ungewollt geschützte Dateien wie z.B. eine config.php ausgeliefert werden.

  • Bernd_no -

    muss man da den ordner angeben der nich komprimiert wird?